Samstag, 13. Januar 2018

Bei der 2ten Vereinsmeisterschaften des TTC Neckar-Zaber konnte ein neuer Vereinsmeister gekürt werden. Leider waren an diesem Tag nur 16 Spieler (keine Dame!) angetreten. Einige mussten aufgrund Verletzung passen, damit man zur Rückrunde fit ist. So war das Teilnehmerfeld überschaubar. Nicht der Favorit Roman Bleck sondern Rüdiger de Frenne konnte den Pokal entgegen nehmen. Zuerst wurden 4 Gruppen gebildet zu je 4 Spielern im Spiel Jeder gegen Jeden. Die zwei ersten jeder Gruppe spielten dann im k.o.-System den Sieger aus. Überraschend wurde dann Roman im Viertelfinale durch Oliver Küstner ausgeschaltet. Letzterer musste dann im Halbfinale die Segel streichen. Im Endspiel standen sich dann Michael Schaible und Rüdiger de Frenne gegenüber. Rüdiger konnte am Ende mit 3:2 Sätzen das Spiel knapp für sich entscheiden. In der Trostrunde der Einzel (alle Verlierer der Gruppenspiele) siegte im Endspiel Steffen Bromm vor Karoly Olajos. In den Doppelspielen, die zugelost wurden, siegten Oliver Küstner/Oliver Klotz über Felix Nickel/Robin Olajos. Insgesamt sah man schöne Spiele, die auch ein ideales Training beinhalten und nun freut man sich wieder auf die Verbandsrunde.


Die Macher
    • Steffen hatte alles im Griff

    • Zuschauer

    • Auslosung

    • zur Siegerehrung

    • Glückskinder

    • der Zweite im Einzel

Einzelspiele
Doppelspiele
Diashow starten
Teilnehmer + Siegerehrung